Lifestyle
25.11.2016

Endlich wieder Gilmore Girls! 17 Gründe, die Serie zu lieben

Ab heute gibt’s endlich die neuen Folgen Gilmore Girls! Ihr seid noch keine Fans der Serie um Lorelai, Rory & Co.? Dann ist es jetzt aber höchste Zeit: Hier kommen 17 Gründe, die Show zu lieben.

Endlich wieder Gilmore Girls! Zwischen 2000 und 2007 verfolgten wir das Leben von Lorelai, Rory & Co im TV. Ab heute findet ihr die neuen Folgen der Serie auf Netflix. Warum wir die Serie so lieben? Hier findet ihr 17 unschlagbare Gründe!

 

1. Bestes Mutter-Tochter-Duo

 

Die Gilmore Girls sind das beste Mutter-Tochter-Duo der Fernsehgeschichte. Beim Schauen der Serie wünschten wir uns, wir wären Rory (Alexis Bledel) und Lorelai (Lauren Graham) unsere Mutter!

via GIPHY

2. Besser als „Friends“

 

Die Chemie der beiden stimmt einfach! Von dieser Freundschaft können sich selbst die „Friends“ noch ’was abgucken.

via GIPHY

3. Kaffee trinken wie die Gilmore Girls

 

Wir lieben Kaffee! Die Gilmore Girls auch. In den sieben Staffeln gibt es kaum eine Szene, in der Lorelai und Rory keinen gefüllten Becher vor sich haben. Die Einstellung gefällt uns!

via GIPHY

4. Pizza-Liebe

 

Pizza, Pasta, asiatisch, indisch oder einfach Süßigkeiten ... die Gilmore Girls essen alles und von allem viel. Sehr sympathisch!

via GIPHY

5. Stars Hollow

 

Wir lieben übrigens nicht nur die Gilmore Girls selbst, sondern auch die Kleinstadt Stars Hollow, in der die Zwei leben! Wegen ihrer teils skurrilen, aber sehr sympathischen Einwohner. Und der schrägen Stadtfeste und -Events. Wie zum Beispiel der Tanzmarathon – wie gut ist diese Idee bitte?!

via GIPHY

6. Gilmore Girls als Karrierebooster

 

Für Melissa McCarthy alias Sookie entpuppte sich die Serie als echtes Sprungbrett in Sachen Kinokarriere. Jared Padalecki, Darsteller von Rorys erstem Freund Dean, konnte sich ebenfalls beweisen: Er landete 2005 eine Hauptrolle in „Supernatural“.

via GIPHY

7. Mit Herz und Hirn

 

Ein weiterer Grund, die Gilmore Girls zu lieben? Weil die Serie nicht nur ans Herz geht, sondern die Protagonistinnen auch Hirn haben – allen voran Rory, die am Ende der siebten Staffel ihren Yale-Abschluss in der Tasche hat.

via GIPHY

8. Girlpower

 

Neben Lorelai und Rory tragen noch weitere starke Frauenfiguren die Serie. Rorys Freundin Paris zum Beispiel: Unendlich ehrgeizig, aber durch ihre Nerdhaftigkeit unsagbar liebenswert! Fun Fact: Darstellerin Liza Weil bewarb sich zunächst um den Part der Rory. Die Macher der Gilmore Girls lehnten sie zwar ab, schrieben ihr dann aber die Paris-Figur auf den Leib.

via GIPHY

9. Schräg gewinnt

 

Neben Paris glänzt auch die schrullige Mrs. Kim (Emily Kuroda) immer wieder mit schrägen Kommentaren und Ansichten. Wahnsinnig komisch!

via GIPHY

10. Streit? Ja, bitte!

 

Lorelai ficht immer wieder Kämpfe mit ihrer Mutter Emily (Kelly Bishop) aus. Sehr zu unserem Vergnügen: Die Streitgespräche, die sie sich mit Emily liefert, sind Weltklasse!

via GIPHY

11. Mehr geht nicht!

 

Eine durchschnittliche Serienfolge hat etwa 60 Seiten an Skript. Bei den Gilmore Girls sind es meist um die 80: Wegen der vielen Dialoge. Damit diese in die Folge passen, müssen die Darsteller natürlich umso schneller sprechen. Ein Talent, das wir immer wieder bewundern!

via GIPHY

12. Abseitige Topics

 

Für so viele Dialoge braucht man natürlich reichlich Themen. Kein Problem für die Gilmore Girls: Anspielungen auf Politik, Referenzen aus Musik und Film, der Zusammenhang zwischen Kuchen und Dating ... es gibt eigentlich nichts, worüber sie nicht sprechen. We like!

via GIPHY

13. Luke ...

 

Gilmore Girls hat uns unrealistische Vorstellungen von Liebe vermittelt! Jeder sollte einen Luke (Scott Patterson)  haben. Und sei es nur, um uns täglich leckeres Frühstück zu servieren ... 

via GIPHY

14. Luke!

 

Wann immer eines der Gilmore Girls in Not ist, ist Luke zur Stelle. Wirklich nützlich: seine Handwerk-Skills. So baut er Lorelai eine Schlittschuh-Bahn. Besser geht’s nicht, oder?!

via GIPHY

15. Luke?

 

Max Medina und Rorys Vater Christopher sind zwar ganz nett... Für uns gehört aber Luke an Lorelais Seite! Ein Grund, die Gilmore Girls auch jetzt wieder einzuschalten: Wir wollen wissen, wie die Geschichte um Lorelai und Luke ausgeht!

via GIPHY

16. Wen küsst Rory?

 

Gleiches gilt für Rory. Seit wir von den neuen Folgen der Gilmore Girls erfahren haben, wollen wir wissen: Welcher ist der Mann an ihrer Seite –  Dean, Jess oder Logan?!

via GIPHY

17. Wie geht es weiter?

 

Die Gilmore Girls leben von ihrem Witz, Temperament und Tempo. Wir hoffen, dass die neuen Folgen uns nicht enttäuschen! Immerhin: Amy Sherman-Palladino, Erfinderin der Original-Gilmore-Girls, ist mit an Bord. Wir erwarten also Einiges!

via GIPHY

Mit Netflix könnt ihr die neuen Folgen der Gilmore Girls nicht verpassen, egal, wo ihr gerade auf der Welt seid. Alles, was ihr braucht, sind ein Internetzugang und ein internetfähiges Gerät (Smartphone, Tablet, PC, TV) und schon könnt ihr die Gilmore Girls binge-watchen!

 

Ab heute findet ihr die neuen Folgen der Serie unter dem Titel "Gilmore Girls: Ein neues Jahr“!

Autor
Vapiano-Redaktion

top