Frische
09.11.2018

Heimlicher Saisonstar: Die Quitte

Die Quitte ist eng verwandt mit Apfel und Birne, aber kaum so bekannt. Das liegt vielleicht daran, dass nur wenige ihrer Sorten roh gut schmecken. Als Saisonzutat im Herbst und Winter taugt sie aber zum geheimen Küchenstar.

Auf den ersten Blick kann man einen Quittenbaum schon mal für einen Apfel- oder Birnenbaum halten. Die artverwandte Frucht gehört ebenfalls zu den Kernobstarten aus der Familie der Rosengewächse. Bei einem Biss in eine frisch gepflückte Quitte wird man allerdings in Deutschland nur selten glücklich. Die heimischen Quitten sind im Rohzustand in der Regel hart und bitter. Nur wenige Sorten, wie etwa die Honigquitte, eignen sich zum rohen Verzehr. Dafür verleihen sie vielen Gerichten den richtigen Aroma-Kick!

Quittensaison im Herbst

Die beste Zeit um einfach an Quitten zu kommen, ist September bis November. Im Frühjahr bilden sich helle Blüten an den Bäumen, im Herbst sind die goldgelben Früchte erntereif. An einem gut durchlüfteten, kühlen Ort könnt ihr Quitten bis zu zwei Monate lagern. Wichtig ist, dass die Quitten keine Druckstellen bekommen, sonst werden sie schnell schlecht. Zu bekommen sind sie in zwei Varianten: Apfelquitten sind härter, haben aber meist ein intensiveres Aroma. Birnenquitten sind weicher und leichter zu verarbeiten.


 

Heimlicher Küchenstar

Zu aromatischen Stars in der Küche wird die Quitte also häufig erst, wenn man sie weiterverarbeitet. Ein Klassiker ist die Quittenmarmelade. Dazu wird sie geschält, entkernt und eingekocht. Auch als Kompott macht sie sich gut. Und auf den Kuchenteller lässt sich mit ihr Abwechslung bringen: Ein Grundrezept mit Hefeteig lässt sich auch mit Quitten super kombinieren.

Es geht auch in herzhaft

Aber es geht nicht nur süß: Quitten lassen sich auch mit herzhaften Gerichten kombinieren! Aus einem Kompott kann so schnell ein würzig-fruchtiges Chutney werden, das auch gut zu kräftigem Braten schmeckt. Eine vegetarische Leckerei ist ein Kartoffelgratin mit dünnen Quittenscheiben als Ergänzung.

 

 

Und habt ihr schon mal mit Quitten gekocht?

Autor
VAPIANO

top