Places
11.05.2018

Klappe, die Erste: Urlaub an aufregenden Drehorten

Das sogenannte Set-Jetting ist in den letzten Jahren zum absoluten Favoriten bei Reisenden geworden, denn dabei lässt sich die Liebe zu Filmen und Serien perfekt mit Sightseeing verbinden. In Dubrovnik gehen Sie den Spuren der Lannisters nach, in Irland können Sie sich fühlen wie ein Jedi-Meister und in Neuseeland ergeht es Ihnen wie ein Hobbit. Hier kommen fünf Drehorte, die eine Reise wert sind:

•    „The Crown“: Zu Besuch bei der Queen in London

Sich einmal fühlen wie Claire Foy als die Queen in „The Crown“? Dann ab nach London! Neben vielen schönen Ecken in der britischen Hauptstadt spielt die Serie grösstenteils im Buckingham Palace. Da dort natürlich die echte Queen residiert, wurden die Dreharbeiten an eine andere Location verlegt: Das Lancaster House macht als Drehort aber ebenfalls eine hervorragende Figur.

•    „Star Wars – Die letzten Jedi“: Grün, grüner, Irland

Der alte Jedi-Meister Luke Skywalker zieht sich in der neuen Star Wars-Episode „Die letzten Jedi“ auf eine einsamen Insel zurück. Und das wundert uns so gar nicht, denn der Drehort Skellig Michael an der Westküste Irlands ist einfach atemberaubend schön! Die süssen Porgs werden Sie auf der Insel leider nicht finden – aber nicht traurig sein, Skellig Michael wird Ihnen trotzdem den Atem rauben.

•    „Game of Thrones“: Krieg um den Thron in Kroatien

Wer am Ende bei „Game of Thrones“ den eisernen Thron besteigt steht noch nicht fest, klar ist allerdings, dass Serienfans sich unbedingt Dubrovnik in Kroatien anschauen sollten. Die Stadt am Adriatischen Meer dient der HBO-Produktion seit Staffel 1 als Drehort und gibt dort der Familie Lannister ihr Zuhause.

Ein Beitrag geteilt von Eva (@evula9) am

Autor
Vapiano Redaktion

top