Tricks & Tipps
27.04.2018

Kühlschrank richtig einräumen – so kühlen Sie Ihre Lebensmittel

Einen Kühlschrank richtig einräumen will gelernt sein. Schluss damit, alle Lebensmittel nach dem Einkaufen einfach dort einzuräumen, wo Platz ist. Wir verraten Ihnen, wo Milch, Marmelade & Co. hingehören und geben Tipps zur Reinigung Ihres Kühlschranks.

Obere Kühlzone: 5°C bis 8°C

Warme Luft steigt nach oben – das sollten Sie auch beim Kühlschrank richtig einräumen beachten. Das oberste Fach ist also immer das wärmste. Für Sie bedeutet das, dass Sie in diesem Bereich am besten geöffnete oder angebrochene Produkte und Lebensmittel lagern. Auch, wenn vom Mittagessen Reste übrigbleiben, sollten sie in dieses Fach wandern.  

Mittlere Kühlzone: 4°C bis 5°C


Wer seinen Kühlschrank richtig einräumen möchte, sollte auch darauf achten, alle Milchprodukte in die mittlere Kühlzone zu sortieren. Joghurt, Käse und Sahne bleiben so lange frisch. Auch die angebrochene Milchtüte sollte nicht, wie häufig üblich, in der Tür des Kühlschranks aufbewahrt werden, sondern im mittleren Regal.

Untere Kühlzone: 2°C bis 3°C

Im untersten Fach über der Gemüseschublade bewahren Sie am besten Lebensmittel auf, die schnell verderblich sind. Fisch, Fleisch oder Wurst haben hier ihren Platz.

Das Gemüsefach: 9°C bis 12°C

Bei 9°C bis 12°C ist es im Gemüsefach unter der Glasplatte eher mild. Obst und Gemüse bleiben in dieser Kühlzone Ihres Kühlschranks lange knackig und frisch. Aber Vorsicht! Nicht jede Obst- oder Gemüsesorte gehört in den Kühlschrank.

Gefrierfach

Wer seinen Kühlschrank richtig einräumen möchte, sollte auch das Gefrierfach nutzen. Dort herrscht in der Regel eine Temperatur von -18°C und ist somit optimal für die Lagerung von Tiefkühlprodukten. Aber auch frisches Fleisch oder frischer Fisch bleiben im Gefrierfach für längere Zeit haltbar. Achtung: Bier und Sekt haben im Gefrierfach nichts zu suchen! Es gilt: Ab einem Alkoholgehalt von 40 Prozent können Sie ein alkoholisches Getränk ohne Bedenken im Eisfach kühlen.

Die Kühlschranktür
 
In der Kühlschranktür ist es noch ein kleines bisschen wärmer als im Gemüsefach. Eier, Getränke, Butter und Marmelade sollten hier ihren Platz finden, wenn Sie Ihren Kühlschrank richtig einräumen wollen. Auch hier sollten Sie beim Einräumen darauf achten, das Sie verderbliche Lebensmittel in den oberen Regalen der Kühlschranktür einsortieren.

Ihren Kühlschrank richtig reinigen

 

Natürlich ist es nicht nur wichtig, Ihren Kühlschrank richtig einzuräumen – auch eine regelmässige Reinigung darf nicht fehlen.

Idealerweise sollten Sie Ihren Kühlschrank alle vier bis sechs Wochen gründlich auswischen und Lebensmittel aussortieren, die bereits abgelaufen sind. Bei der Reinigung Ihres Kühlschranks können Sie wie folgt vorgehen:

 

•    Schalten Sie Ihren Kühlschrank aus und ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.
•    Räumen Sie alle Lebensmittel aus dem Kühlschrank und entsorgen Sie abgelaufene Produkte direkt.
•    Rücken Sie den Kühlschrank nun ein Stück von der Wand ab und reinigen Sie mit einem Staubsauger das Metallgitter auf der Rückseite.
•    Reinigen Sie mit einem Wattestäbchen die Ablauföffnung für Tauwasser, an der inneren Rückwand des Geräts.

•    Nehmen Sie jetzt alle Regale und Schubladen aus dem Kühlschrank heraus und reinigen Sie diese im Waschbecken mit etwas Spülmittel.
•    Die Innenwände des Geräts lassen sich hervorragend mit einem weichen Tuch abwischen. Dazu können Sie entweder einen Allzweckreiniger oder Wasser mit Zitronensaft oder Essig verwenden. Besonders wichtig ist es, die Dichtungen zu putzen, hier lagert sich Dreck besonders schnell ab.
•    Fertig! Zum Glück wissen Sie ja bereits, wie Sie Ihren Kühlschrank richtig einräumen und jedes Lebensmittel findet jetzt seinen richtigen Platz.



Mindestens zweimal im Jahr sollten Sie ausserdem Ihr Eisfach abtauen und reinigen. Dafür sollte Ihr Gefrierfach so leer sein wie möglich. Mit einem Topf heissem Wasser, den Sie in das Fach stellen, geht das Abtauen etwas schneller. Sie sollten auf keinen Fall versuchen, das Eis mit Gewalt von den Wänden zu entfernen, damit beschädigen Sie nur die Innenwände Ihres Gefrierfachs. Ist das Fach abgetaut, können Sie es reinigen und anschliessend wieder einräumen.

Und, wann bringen Sie Ihren Kühlschrank auf Vordermann?

Autor
Vapiano Redaktion

top